Menu

Unternehmen

Bereits im Alter von 20 Jahren kaufte der gelernte Landmaschinenmechaniker Heinrich Kruse seinen ersten Trecker. Heinrich Kruse gelang es, innerhalb von kurzer Zeit seinen Maschinenfuhrpark und Aufgabenbereiche zu erweitern und auszubauen. Bereits in den frühen 1980er Jahren führte er Tätigkeiten in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern aus. Dazu gehörten der Pflanzenschutz, das Raps schlegeln, das Stoppelrüben häckseln, das Gras mähen, silieren und pressen.

Im Jahr 1988 übernahm Heinrich den elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb, welchen er nebenberuflich führte. 1990 gab er seinen Beruf als Landmaschinenmechaniker nach 17 Jahren auf, um sich voll und ganz dem landwirtschaftlichem Betrieb und deren verbundenen Arbeiten zu widmen. Seine Frau Angela unterstützte ihn tatkräftig und wendete sich ebenfalls ganz der Familie, den landwirtschaftlichen und betrieblichen Aufgaben zu.

Die Gründung eines gewerblichen landwirtschaftlichen Lohnbetriebes erfolgte im Jahr 1995. Des Weiteren begann der Lohnbetrieb Heinrich Kruse auch erstmalig mit der Gülleausbringung, die mit einem Schleppschlauchverfahren durchgeführt wurde. Das Unternehmen wuchs und somit auch die anfallende Arbeit, sodass im darauf folgenden Jahr der erste Mitarbeiter eingestellt wurde. Zudem wurde auf dem heimischen Gelände eine Halle gebaut, um die Maschinen unterbringen, reparieren und warten zu können. Im Jahr 1999 machte Heinrich mit der Anschaffung des ersten Mähdreschers einen entscheidenden Schritt in der Unternehmensgeschichte. Bereits im darauf folgenden Jahr folgte ein weiterer Mähdrescher. Kurze Zeit später wurden durch die Einstellung eines weiteren Mitarbeiters und der Erweiterung der Halle neue Kapazitäten geschaffen.

Auch heute noch gelingt es dem Lohnbetrieb Heinrich Kruse in den Bereichen Maschinen und Technologien immer einen Schritt voraus zu sein. Was als Einmannbetrieb begann, ist heute zu einem Familienunternehmen herangewachsen, in dem noch traditionell alle drei auf dem Hof lebenden Generationen tatkräftig helfen. Der Betrieb kann mittlerweile zehn festangestellte Mitarbeiter zu seinem Team zählen. Der besondere Zusammenhalt innerhalb des Teams, der Spaß und die Freude an der Arbeit, sowie die Innovation und stets das Wohl des Kunden im Blick zeichnen den Lohnbetrieb Heinrich Kruse aus.